Überfall in Berlin-Tegel : Polizei sucht Räuber mit Foto

Zwei Monate nach einem Überfall auf einen Tegeler Supermarkt sucht die Polizei nun den Täter mit einem Foto aus einer Überwachungskamera. Der Mann hatte eine Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht.

Mit diesem Bild sucht die Polizei einen Supermarkt-Räuber.
Mit diesem Bild sucht die Polizei einen Supermarkt-Räuber.Foto: Polizei

Die Polizei sucht mithilfe eines Bildes aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Mann, der am 8. August 2013 einen Supermarkt in Tegel überfallen hat. Er betrat gegen 19 Uhr das Geschäft in der Ziekowstraße und bedrohte die 62-jährigen Kassiererin mit einer Schusswaffe. Er zwang sie, die Kasse zu öffnen und bediente sich danach an dem darin befindlichen Geld. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung.

Bei dem Gesuchten handelt es sich laut Polizei um einen 25 bis 40 Jahre alten Mann, der akzentfrei deutsch sprach. Er hat eine normale bis schlanke Figur und ist 175 und 185 cm groß. Der Mann hatte kurze blonde Haare mit hohen Geheimratsecken. Er trug ein gelbes T-Shirt mit einem Aufdruck auf der Brustseite und war darüber hinaus mit einer hellen Jeans und weißen Schuhen bekleidet. Möglicherweise ist der Gesuchte an den Unterarmen tätowiert.

Die Kriminalpolizei fragt nun: Wer kann Angaben zur Identität und zum Aufenthaltsort des Täters machen?


Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 in der Pankstraße 29 in Gesundbrunnen unter der Telefonnummer (030) 4664 - 173 119 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben