Überfall in Neukölln : 24-Jähriger im U-Bahnhof zusammengeschlagen

Auf dem U-Bahnhof Hermannstraße in Neukölln haben drei Räuber einen Mann mit einem "Totschläger" verprügelt und ausgeraubt. Das Trio flüchtete anschließend.

von

Die drei Unbekannten griffen gegen 22.30 Uhr einen 24-Jährigen auf dem U-Bahnhof Hermannstraße an. Mit einem so genannten Totschläger prügelten die Täter auf das Opfer ein. Einer der Räuber entriss ihm dann die Bauchtasche mit Geld und persönlichen Gegenständen. Anschließend flüchteten die Männer. Der 24-Jährige erlitt Hämatome und Schwellungen im Gesicht und blutete stark aus der Nase. Im Krankenhaus wurde er ambulant behandelt. Ein Raubkommissariat ermittelt.

Autor

66 Kommentare

Neuester Kommentar