Überfall in Neukölln : 62-Jähriger ausgeraubt

Eine schwere Schulterverletzung hat ein 62-Jähriger erlitten, nachdem er bei einem Straßenraub in Neukölln zu Boden gestoßen worden war.

von

Ein 62-jähriger Mann ist in der Nacht zu Dienstag bei einem Straßenraub so schwer verletzt worden, dass er stationär in einer Klinik behandelt werden musste. Der Mann war gegen 23.15 Uhr in der Neuköllner Sonnenallee von zwei Unbekannten zu Boden gestoßen und über den Gehweg gezogen worden. Dann entrissen sie ihm seine Arbeitstasche mit Bargeld und Papieren und flüchteten in Richtung Böhmische Straße. Das Opfer erlitt eine schwere Schulterverletzung.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben