Überfall : Maskierte Täter erbeuten Bargeld

Drei maskierte Räuber haben in der vergangenen Nacht einen Supermarkt in Schöneberg überfallen. Sie bedrohten die Angestellten mit einem Revolver und sind seitdem flüchtig.

Gegen 21 Uhr überfielen gestern drei junge Männer einen Supermarkt in der Kreuzberger Straße in Schöneberg. Sie bedrohten den stellvertretenden Filialleiter und zwei Kassiererinnen, die gerade den Laden verlassen wollten, mit einer Schusswaffe. Die Maskierten Täter drängten die Angestellten in das Büro des Ladens und verlangten Geld. Nachdem ihre Forderung erfüllt wurde, flüchteten sie in Richtung Katzbachstraße.

Der Täter mit der Schußwaffe ist nach Zeugenangaben etwa 16 bis 20 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Die anderen beiden sind ungefähr 20 Jahre und etwa 1,70 bis 1,85 Zentimeter groß. Alle drei sprachen mit Akzent. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben