Unfall auf Avus : Autofahrer fährt auf Flucht gegen Laternenmast

Als ein Autofahrer am Sonntagmorgen vor einer Polizeikontrolle flüchtete, kollidierte sein Audi mit einem Laternenmast. Er durchbrach eine Leitplanke und kam in einer Böschung zum Stehen. Beim Alkoholtest entdeckten die Polizisten das Motiv für die Flucht.

Von der Polizei kontrollieren lassen mochte er sich nicht: Ein „Audi“-Fahrer ist am Sonntagmorgen auf der Avus vor einer Streife geflüchtet, die ihn gegen 4.45 Uhr wegen seiner Fahrweise überprüfen wollte. An der Ausfahrt Spanische Allee entdeckten die Beamten ihn kurz darauf wieder: Der 49-Jährige hatte die Kontrolle über sein Auto verloren. Er war mit einem Laternenmast kollidiert, hatte eine Leitplanke durchbrochen und kam dann in einer Böschung zum Stehen. Der Mann bleib unverletzt, ein Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. (ssch)

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben