Unfall in Berlin-Rudow : Betrunkener Radler kollidiert mit betrunkenem Autofahrer

Ein 54-jähriger Radfahrer hat am Dienstagabend in Rudow einem Autofahrer die Vorfahrt genommen. Es kam zum Unfall, der Radler wurde dabei schwer verletzt. Beide Beteiligten waren offenbar betrunken.

Gegen 23.30 Uhr am Dienstagabend fuhr ein 54-jähriger Radler ohne Licht über den Käthe-Dorsch-Ring in Rudow in Richtung Hopfenweg. An der Kreuzung zur Fritz-Erler-Allee nahm er nach Polizeiangaben einem von links kommenden Autofahrer die Vorfahrt, dadurch kam es zur Kollision.

Der Radfahrer kam mit schweren inneren Verletzungen und Verletzungen am Kopf ins Krankenhaus. Beide Beteiligten des Unfalls waren offenbar betrunken, sagte ein Polizeisprecher. Bei dem Autofahrer wurden 1,32 Promille Alkohol gemessen, bei dem Radler wurde eine Blutprobe angeordnet. (tsp)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben