Unfall in Charlottenburg : Fußgängerin von Auto angefahren

Eine Fußgängerin ist bei einem Unfall am Dienstag schwer verletzt worden. Offenbar war sie bei roter Ampel über die Straße gegangen.

Es war gegen 17 Uhr, als ein 67-jähriger Autofahrer den Fürstenbrunner Weg in Charlottenburg entlangfuhr. Offenbar ging plötzlich eine 58-jährige Fußgängerin bei "Rot" über die Kreuzung Ecke Königin-Elisabeth-Straße und wurde von dem "Mercedes" erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die Frau Verletzungen am Kopf, an den Armen und Beinen. Ein Notarzt versorgte sie am Unfallort. Anschließend kam die Verletzte in eine Klinik. Die Königin-Elisabeth-Straße war in Fahrtrichtung Messedamm für etwa 70 Minuten gesperrt, wovon auch die BVG-Buslinie 139 betroffen war.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben