Update

Unfall in Kreuzberg : Fußgänger von Auto getötet

Ein 45-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Montag an den Folgen eines Unfalls in Kreuzberg gestorben: Er war auf der Gneisenaustraße von einem Auto erfasst worden.

Tanja Buntrock

Nach ersten Ermittlungen ging der 45-Jährige gegen 22.30 Uhr von der Mittelinsel auf die Fahrbahn der Gneisenaustraße in Höhe Nostitzstraße. Dabei wurde er von dem in der linken Spur fahrenden Toyota eines 68-Jährigen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Ein Rettungswagen brachte den 45-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er gegen 1 Uhr seinen schweren Verletzungen erlag. Die Polizei prüft nun auch, ob der Fußgänger alkoholisiert war.

In diesem Jahr sind bereits fünf Menschen bei Verkehrsunfällen um Leben gekommen: Vier davon waren Fußgänger, bei dem fünften handelt es sich um den Insassen eines Fahrzeugs.

18 Kommentare

Neuester Kommentar