Unfall in Schöneberg : Ex-Partner griff Frau im Auto an

Ein wütender 28-Jähriger ist am Montag zu seiner ehemaligen Freundin ins Auto gesprungen. Während des Streits im Wagen wurde er handgreiflich, so dass die Frau die Kontrolle über ihr Auto verlor - mit Folgen.

von

Die 20-jährige Autofahrerin wartete gegen 19.30 Uhr in ihrem Mercedes an einer roten Ampel an der Goebenstraße Ecke Potsdamer Straße in Schöneberg. Plötzlich riss ihr ehemaliger Freund die Beifahrertür auf und setzte sich auf den Sitz neben ihr. Während die Ampel auf Grün schaltete und die Autofahrerin nach links in die Goebenstraße abbog, kam es zwischen den beiden zu einem heftigen Streit. Dabei zog der 28-Jährige seiner Ex-Freundin an den Haaren, schlug ihr ins Gesicht und biss ihr in den Finger, als sie versuchte, die Attacke abzuwehren. Dabei verlor die Frau die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß in der Goebenstraße gegen einen geparkten Renault Twingo, der jedoch nur leichte Lackschäden abbekam. Der Mann stieg aus und rannte davon. Die Frau wurde laut Polizei nur oberflächlich verletzt. Gegen den aggressiven 28-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben