Unglück auf der Havel : Frachter rammt Segeljolle

Eine Segeljolle ist am Dienstag auf der Havel mit einem Frachtschiff kollidiert. Die zwei Segler sprangen in letzter Sekunde ins Wasser.

Anna-Lena Töpfer

Nach dem Zusammenstoß mit einem Frachtschiff ist die Besatzung einer Segeljolle mit einem Schock am Dienstagnachmittag in einer Klinik stationär behandelt worden. Die Kollision ereignete sich in Höhe der Halbinsel Schildhorn. Laut Polizei war der Frachter in voller Fahrt, das Sportboot sei möglicherweise durch wechselnde Winde außer Kurs geraten. Es wurde stark zerstört. Feuerwehrleute schleppten es aus dem Wasser. Der 28-jährige Bootsführer und seine 34-jährige Begleitung sprangen kurz vor dem Unglück in die Havel und wurden von anderen Bootsfahrern aus dem Fluss gezogen.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben