Vandalismus auf der S-Bahnlinie 2 : Unbekannte demolieren zwei Abteile

Mehrere Personen haben am Sonntagmorgen zwei Abteile einer S-Bahn der Linie 2 demoliert. Der Zug musste aus dem Verkehr gezogen werden, der Schaden beträgt tausende Euro.

von

Die Tat ereignete sich gegen 4.25 Uhr in einem stadteinwärts fahrenden Zug der Linie S2 zwischen den Bahnhöfen Blankenfelde und Lichtenrade. Nach Angaben der Bundespolizei schlugen unbekannte Täter ein Dutzend Fensterscheiben kaputt und demolierten die Scheiben von fünf Türen. Außerdem leerten sie den Inhalt eines Feuerlöschers in das Abteil.

Als der Zug im S-Bahnhof Lichtenrade stoppte, flüchteten die Täter. Allerdings bemerkte der Zugführer die Schäden zunächst nicht. Auf dem S-Bahnhof Schichauweg fiel dem Bahnsteigpersonal der Schaden auf; sie sagten dem Zugführer Bescheid. Beim Halten im S-Bahnhof fiel auch noch eine der zerschlagenen Scheiben zwischen den Stromabnehmer der S-Bahn und eine Stromschiene; ein Brand brach aus. Der Zugführer konnte den Brand aber selbst löschen.

Anschließend fuhr er die S-Bahn noch bis zum Bahnhof Südkreuz, wo der Zug zwecks Reparatur aus dem Verkehr gezogen wurde. Der Sachschaden beträgt laut Bundespolizei mehrere tausend Euro. Zwei Züge auf der S-Bahnlinie 2 fielen aus; zwei weitere verspäteten sich um eine halbe Stunde.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Videoaufnahmen von den Tätern gibt es nicht. Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter der Rufnummer (030)-297-77-90 bei der Bundespolizei zu melden. Alternativ können auch alle anderen Dienststellen der Polizei kontaktiert werden.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar