Verkehrskontrolle mit Folgen : Polizei überwältigt wütenden Rocker

Weil er nicht angegurtet war, stoppte die Polizei am Dienstag in Mariendorf einen Autofahrer: Der reagierte aggressiv und versuchte den Beamten mit seinem "Hells Angels"-T-Shirt und einem Messer zu drohen.

von

Gegen 19 Uhr stoppten Polizeibeamte einen Mercedes an der Kreuzung Großbeerenstraße Ecke Heusingerstraße in Mariendorf, weil der Fahrer offensichtlich nicht angegurtet war. Doch bereits beim Aussteigen aus seinem Auto war der 21-Jährige laut Polizei äußerst aggressiv. Er entblößte sein unter der Jacke getragenes T-Shirt mit dem Aufdruck einer Unterstützergruppierung des Rockerclubs "Hells Angels". Dann griff er auch noch nach einem Messer, das er an der Hose trug. Die Beamten reagierten schnell und überwältigten den wütenden Mann. Er wurde vorläufig festgenommen.

Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. "Er hat derzeit keine gültige Fahrerlaubnis", sagte ein Ermittler. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie versuchter Körperverletzung ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben