Verkehrsunfälle in Pankow und Lichtenberg : Seniorin wird von Motorrad erfasst und schwer verletzt

Bei zwei Unfällen mit Motorradbeteiligung wurden in Prenzlauer Berg und Fennpfuhl zwei Frauen schwer und ein Mann leicht verletzt.

Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Am Dienstagabend ist es in Berlin innerhalb von nur 25 Minuten zu zwei schweren Motorradunfällen gekommen. Zunächst befuhr ein 47-jähriger Mann mit seiner Yamaha gegen 18.45 Uhr die Knaackstraße in Richtung Prenzlauer Allee. In Höhe der Rykestraße soll unvermittelt eine 74 Jahre alte Fußgängerin, eine australische Touristin, auf die Straße getreten sein. Beide stießen zusammen. Die 74-Jährige erlitt eine schwere Beinverletzung und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Motorradfahrer konnte nach ambulanter Behandlung seiner Verletzungen die Klinik wieder verlassen.

Ein zweiter Unfall ereignete sich gegen 19.10 Uhr in Lichtenberg. Nach ersten Ermittlungen befuhr eine 37-jährige Frau mit ihrer Yamaha die Landsberger Allee in Richtung Innenstadt. Aus noch ungeklärter Ursache verlor sie kurz nach der Kreuzung Landsberger Allee/Franz-Jacob-Straße/Judith-Auer-Straße die Kontrolle über ihre Maschine, stürzte und erlitt Verletzungen am ganzen Körper. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben