Verkehrsunfall in Berlin-Lichtenberg : Schwer verletzt: Tram erfasst Fußgänger

Ein 65-Jähriger Fußgänger wurde am Dienstagabend von einer Tram erfasst und schwer verletzt.

Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)
Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein Fußgänger wurde am Dienstagabend in Neu-Hohenschönhausen beim Überqueren des schienengleichen Übergangs von der Straßenbahn erfasst. Wie die Polizei mitteilte, war der 65-Jährige gegen 18 Uhr in der Falkenberger Chaussee unterwegs, lief in Richtung Mittelstreifen als sich die Straßenbahn der Linie M4 näherte. Obwohl der Tram-Fahrer eine Notbremse einlegte, kam es zum Zusammenstoß. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, wo er stationär versorgt wird. Der 44-jährige Straßenbahnfahrer sowie die Fahrgäste wurden nicht verletzt.

Am Montag war es in Berlin zu mehreren Unfällen mit Fußgängern gekommen. In Mitte, Spandau, Neukölln und Tempelhof hatten Autos und eine Tram insgesamt fünf Fußgänger erfasst und schwer verletzt - darunter auch drei Senioren. (Tsp)

15 Kommentare

Neuester Kommentar