Verkehrsunfall in Spandau : Betrunkene fährt Siebenjährigen an

Als der Junge auf die Straße trat, konnte die Frau nicht mehr bremsen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab bei der 63-Jährigen einen Wert von 1,1 Promille.

Felix Hackenbruch
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein Siebenjähriger Junge wurde am Sonntagabend im Spandauer Ortsteil Haselhorst von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Nach Angaben der 63-jährigen Autofahrerin soll der Junge gegen 18 Uhr plötzlich zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn der Gartenfelder Straße gerannt sein. Die Frau konnte ihren Suzuki nicht mehr bremsen und erfasste das Kind.

Alkoholkontrolle ergibt 1,1 Promille

Bei dem Zusammenstoß zog sich der Siebenjährige mehrere Prellungen zu und musste in eine Klinik gebracht werden. Bei der Autofahrerin wurde eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt. Sie ergab, dass die Frau betrunken war. Laut Polizeiangaben soll die Frau einen Wert von 1,1 Promille gehabt haben. Die 63-Jährige musste zur Blutentnahme. Ihren Führerschein entzog die Polizei der Frau.

Vor vier Wochen wurde ein Zweijähriger in Spandau angefahren

Bereits vor vier Wochen war in Spandau ein Kleinkind in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei hatte sich ein Zweijähriger von der Hand seiner Schwester gelöst und wollte zu seiner Mutter über die Straße rennen. Dabei wurde er von einer 24-jährigen VW Fahrerin erfasst und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben