Versuchter Diebstahl : Trickdieb legte 89-Jährigen rein

Ein Trickdieb hat sich am Dienstag in Spandau Zugang zur Wohnung eines Rentners verschafft, indem er vorgab, Durst zu haben.

von

Der unbekannte Täter klingelte gegen 13 Uhr an der Tür eines 89-jährigen Mannes im Falkenhagener Feld in Spandau. Er gab vor, Durst zu haben und bat den Rentner um ein Glas Wasser. Der alte Mann ließ ihn daraufhin in seine Wohnung. Dort durchwühlte der Fremde dann jedoch im Wohnzimmer die Schränke. Als der Rentner dies bemerkte, verwies er ihn der Wohnung. Der Trickdieb hatte ersten Erkenntnissen zu Folge nichts gestohlen. Nun ermittelt die zuständige Kriminalpolizei wegen versuchten Trickdiebstahls.

Die Polizei warnt eindringlich davor, fremde Personen in die Wohnung zu lassen. Weitere Informationen hat die Polizei im Internet unter dem Link http://www.berlin.de/polizei/kriminalitaet/trickdiebstahl.html zusammengestellt.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar