Update

Versuchter Totschlag : Attacke bei Zwangsräumung: Vermieter doch noch in Lebensgefahr

Nachdem am Montag ein Mieter in Friedrichshain sein Vermieter-Ehepaar vor einer Zwangsräumung niedergestochen hat, wird der 51-Jährige nun einem Haftrichter vorgeführt.

von
Ohne Widerstand ließ sich der mutmaßliche Täter abführen.
Ohne Widerstand ließ sich der mutmaßliche Täter abführen.Foto: Thomas Schröder

Der 51-jährige Roland W. wird im Laufe des Dienstags einem Haftrichter "wahrscheinlich wegen versuchten Totschlags vorgeführt", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Es werde jedoch noch geprüft, ob möglicherweise auch Mordmerkmale vorhanden waren. In der Vernehmung habe der Mann sich geäußert. Einzelheiten nannte die Polizei nicht.

Der Mann hatte am Montagmorgen vor der geplanten Zwangsräumung seiner Wohnung in der Simon-Dach-Straße in Friedrichshain sein Vermieterehepaar, beide 66 Jahre, im Flur abgepasst, ein Messer gezückt und auf den Mann und die Frau eingestochen. Sie kamen mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft ist die Frau mittlerweile außer Lebensgefahr, der Mann jedoch, anders als zunächst berichtet, noch nicht.

Autor

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben