Von Auto erfasst : Radfahrerin stirbt nach Unfall

Wieder schwere Unfälle mit Rad und Auto in Berlin: Eine 60-jährige Fahrradfahrerin kam ums Leben. Eine weitere Radfahrerin wurde schwer verletzt.

Eine 60-jährige Radfahrerin ist am Dienstag um 13.40 Uhr auf dem Teltower Damm in Zehlendorf von einem Auto erfasst und so schwer verletzt worden, dass sie kurz darauf im Krankenhaus starb. Nach Polizeiangaben überquerte die Frau mit ihrem Fahrrad einen Fußgängerüberweg und wurde vermutlich von dem Autofahrer übersehen.

In Moabit wurde am Dienstagmorgen eine 14-jährige Radlerin schwer verletzt. Sie stieß mit einem Auto zusammen, das von der Straße Alt-Moabit in die Gotzkowskystraße abbiegen wollte. Laut Polizei war das Mädchen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs. Es kam ins Krankenhaus.

Mit dem Unfall in Zehlendorf stieg die Zahl der in diesem Jahr getöteten Radfahrer in Berlin auf neun. 27 Fußgänger kamen im Straßenverkehr ums Leben. Das sind bereits drei Radfahrer und drei Fußgänger mehr als im gesamten Jahr 2010.

(Tsp)

83 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben