Wedding : Polizei-Motorradstreife angegriffen

Ein Polizeibeamter ist am Donnerstag in Wedding nach einer Verfolgungsfahrt angegriffen und verletzt worden.

Ein 44-jähriger uniformierter Polizeiobermeister war mit seinem Dienstmotorrad auf der Seestraße unterwegs, als er das zur Fahndung ausgeschriebene Auto eines 25-jährigen Berliners vor sich bemerkte, wie die Polizei mitteilte. Der Beamte versuchte, das Fahrzeug zu stoppen. Der Fahrer hielt auch kurz an, beschleunigte dann aber den Wagen wieder und fuhr auf ein anderes Fahrzeug auf.

Der 25-Jährige flüchtete zunächst zu Fuß vom Unfallort, kehrte kurz darauf jedoch zum Fahrzeug zurück und wurde durch den Polizeiobermeister des Verkehrsdienstes gestellt. Der Mann leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand und verletzte den Polizisten, so dass dieser im Krankenhaus behandelt werden musste. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 25-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte. ddp

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben