Wilmersdorf : Jugendliche verprügeln Touristen

Drei Männer haben in der Hubertusallee in Wilmersdorf zwei Touristen mit einem Springmesser und Schlagstock bedroht und beraubt. Nachdem die Opfer ihre Wertsachen hergegeben hatten, schlugen die Täter zu.

Zwei Touristen sind in Wilmersdorf von drei Männern überfallen und geschlagen worden. Die Täter bedrohten nach Polizeiangaben am späten Freitagabend die Berlin-Besucher mit Schlagstock und Springmesser und forderten unter anderem Bargeld. Nachdem ihre Opfer Geld und einen Fotoapparat herausgaben, ließen die Täter zunächst von ihnen ab. Wenige Minuten später jedoch verfolgten die Angreifer erneut die Touristen, um weitere Beute zu machen. Dabei schlugen sie einen der Überfallenen mit einem Schlagstock. Er erlitt eine Platzwunde und musste medizinisch behandelt werden. Die Täter flüchteten schließlich. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben