Wilmersdorf : Polizist bei S-Bahn-Unfall getötet

Ein 26-jähriger Bundespolizist ist in der Abstellanlage des S-Bahnhofes Halensee von einer Bahn erfasst und tödlich verletzt worden. Der Beamte nahm dort eine Graffiti-Sachbeschädigung auf, als er von der Bahn erfasst wurde.

BerlinSein Kollege wurde von einem Psychologen betreut. Zum genauen Unfallhergang machte die Bundespolizei zunächst keine Angaben. Nach dem Unfall wurde der Verkehr auf der Ringbahn unterbrochen. Nach Angaben der Bundespolizei fuhren zwischen den Stationen Bundesplatz und Westend keine Züge. Der Verkehr wurde laut Bahn gegen 14.40 Uhr wieder freigegeben.

Weitere Schwierigkeiten gab es einem Sprecher zufolge zu diesem Zeitpunkt auch im südlichen Abschnitt des Berliner S-Bahnrings. Nach Polizeiangaben wurde der S-Bahnhof Hermannstraße geräumt. Nach ersten Erkenntnissen liege ein Personenschaden vor, sagte eine Sprecherin. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar