Wustermark : 23-Jährige im Zug vergewaltigt

Eine 23-jährige ist in einem Regionalexpress zwischen Wustermark und Rathenow vergewaltigt worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Wustermark - Eine 23-Jährige ist in einem Regionalexpress zwischen Wustermark und Rathenow vergewaltigt worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die in Wustermark zugestiegene Frau wurde während der Fahrt von einem Unbekannten in die Zugtoilette gedrängt, wo er sich an ihr verging. Das Opfer blieb bis zur Ankunft in Rathenow in der Toilette und verließ den Zug erst am Bahnhof. Die 23-Jährige musste mehrere Tage in einer Klinik betreut werden. Da der Zug bis zur Ankunft in Rathenow nicht mehr hielt, muss der Täter dort ausgestiegen sein. Die Polizei fahndet nach einem gut 30-jährigen, 1,80 Meter großen, kräftigen Mann. Der mit einem schwarzen Parka und einer schwarzen Wollmütze bekleidete Mann habe deutsch gesprochen. Die Tat geschah bereits am 2. Februar. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar