Zeuthener See in Berlin-Schmöckwitz : Sterbliche Überreste von vermisster Seniorin gefunden

Seit dem April 2014 wurde eine Seniorin aus Marzahn-Nord vermisst - nun wurde ihr Schädel am Ufer des Zeuthener Sees gefunden. Wie sie starb, ist noch unklar.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Fast zwei Jahre war die Seniorin aus Marzahn-Nord vermisst worden - nun steht fest, dass die 70 Jahre alte Frau tot ist. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war bereits im Dezember 2015 ein menschlicher Schädel am Ufer des Zeuthener Sees in Schmöckwitz gefunden wurden. Nach einer DNA-Analyse und einer Untersuchung durch den Rechtsmediziner ist klar: Der Schädel ist der der Vermissten.

Laut Polizei ist noch unklar, wie die Frau ums Leben kam. Sie soll sich nach Polizeiangaben in einer schlechten seelischen und gesundheitlichen Verfassung befunden haben, bevor sie verschwand.

Mann ins Gleisbett gestoßen - Täter stellen sich

Mord in der Bundesallee: Verdächtiger festgenommen

65-Jähriger nach Verkehrsunfall gestorben

Zwei verletzte Polizisten nach Verfolgungsjagd

Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfällen

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben