Zwischen Waggons geklettert : Mann wird von U- Bahn überrollt

Im U-Bahnhof Altstadt Spandau ist ein junger Mann vom Zug erfasst und mehrere Meter weit mitgeschleift worden. Offenbar war der 21-Jährige kurz zuvor zwischen die Waggons geklettert.

Ein 21-Jähriger ist am Neujahrstag im U-Bahnhof Altstadt Spandau zwischen zwei Waggons geklettert und vom anfahrenden Zug überrollt worden. Der Mann wurde mehrere Meter in Richtung Rathaus Spandau mitgeschleift und blieb schwer verletzt im Gleisbett liegen. Der in Berlin lebende Rumäne starb wenig später in einer Klinik. Wieso der Mann gegen 7.33 Uhr zwischen die Waggons kletterte, ist unklar. Er sei alleine gewesen, heißt es. Feuerwehrleute hielten es für möglich, dass der 21-Jährige urinieren wollte, bei der Polizei wurde auch eine Mutprobe des möglicherweise Alkoholisierten nicht ausgeschlossen. Die U7 war für 45 Minuten unterbrochen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben