Arbeit mit Eltern : Das Vorbild kommt aus den USA

DAS PROJEKT



Frühzeitig Eltern in die Schulerziehung ihrer Kinder mit einzubeziehen und sie in Erziehungsfragen zu unterstützen – das sind die Hauptziele des 2006 vom Landesinstitut für Schule und Medien erstmals auf mehrere Schulen ausgedehnten Elterntrainings. Initiatorin war die Lichterfelder Hauptschullehrerin Eva Schmoll (s. Foto).

DAS VORBILD

Inhaltlich greifen die Elternseminare auf bewährte Erziehungsmethoden des US-amerikanischen Step-Trainings (Systematisches Training für Eltern und Pädagogen) zurück. Mittlerweile wird das Elterntraining an 33 Berliner Schulen umgesetzt. 38 weitere Schulen in Berlin und Brandenburg kommen im neuen Schuljahr hinzu.

DIE FORTSETZUNG

Die Bildungsverwaltung plant zudem zusammen mit der Volkshochschule, das Elterntraining ab 2008 im Rahmen eines Pilotprojektes zur „Arbeit mit Eltern an Hauptschulen in Charlottenburg-Wilmersdorf“ auszudehnen. avo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben