Schule : Audis dieseln sauberer

Auch mit der Multitronic werden die strengen EU-Werte erreicht

-

Sechs Jahre nach seiner Vorstellung ist bei Audi jetzt der 500 000. V6TDI vom Band gelaufen. Ein Jubiläum, das man in Ingolstadt zum Anlass nahm, die Emissionen der modernen Turbodiesel so zu senken, dass sie nun in insgesamt 16 Versionen der Modellreihen A4, A4 Cabriolet und A6 schon jetzt die erst im Januar 2005 in Kraft tretende neue Abgasnorm EU4 erfüllen. Damit kommen sie in den Genuss von Steuerbefreiungen von bis zu mehr als 600 Euro. Die Grundpreise bleiben unverändert.

Um die Werte der Norm EU4 zu erreichen, was praktisch eine Halbierung der EU3-Werte bedeutet, musste man bei Audi sehr aufwändige Änderungen am Zylinderkopf des V6 TDI vornehmen, das Brennverfahren optimieren und die Hochdruck-Einspritzung weiter entwickeln. Zudem wurden die Motoren mit der EOBD (European On Board Diagnostics) ausgestattet, die alle abgasrelevanten Komponenten überwacht

Neu sind nun Nockenwellen aus hochfestem Präzisions-Stahlrohr, die gegenüber Nockenwellen aus Guss eine Gewichtsersparnis von 3,5 Kilogramm erlauben und optimal zu den nun eingesetzten Rollenschlepphebeln passen, die die Reibung im Ventiltrieb spürbar senken. Das wiederum trägt dazu bei, die Verbrauchswerte zu senken. Optimiert wurde auch die Kühlung im Zylinderkopf im Bereich des Brennraums, so dass nun eine Verdichtung von 17,8 : 1 verwirklicht werden konnte. Die überarbeitete Verteiler-Einspritzpumpe liefert nun Einspritzdrücke von mehr als 2000 bar an den Düsen. Die rückgeführten Abgase, mit denen die Brennraumtemperaturen gesenkt und damit die Stickoxidbildung verringert wird, werden beim neuen Motor nun gekühlt. Zudem erhielt der Oxidationskatalysator eine verbesserte Beschichtung, die ihn früher anspringen lässt.

Schließlich wurde der Motor auch noch leiser. Bei den mechanischen Geräuschen durch den Antrieb der Auslassnockenwellen über Zahnräder mit integriertem Spielausgleich und bei den Verbrennungsgeräuschen durch eine noch genauere Regelung der Voreinspritzung.

Die Leistungswerte des 2.5 TDI mit 132 kW (180 PS) blieben unverändert. Gewachsen ist allerdings das höchste Drehmoment der Version mit 120 kW (163 PS), die in Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe nun 350 Nm und damit 40 Nm mehr liefert. Und auch die mit dem stufenlosen Automatikgetriebe Multitronic ausgestatteten Versionen erfüllen die EU4-Abgasnorm. Weiterhin nach EU3 eingestuft sind allerdings Audi A4 und A6 in der Kombination Quattro und Fünfgang-Tiptronic. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben