Schule : Bentley wieder in Berlin

Continental GT kam zur Eröffnung an den Kurfürstendamm

-

Sie liegt nur wenige Meter vom Kurfürstendamm entfernt – die gestern eröffnete neue Vertretung der britischen Edelmarke Bentley in der deutschen Hauptstadt Berlin. Star der Eröffnung von „Bentley Berlin“ in der Waitzstraße 14 war das neueste Modell der Marke mit dem geflügelten „B“ war der nach seiner Premiere Anfang März in Genf nun erstmals in Berlin gezeigte Continental GT – ein völlig neu entwickeltes edles viersitziges Coupé mit einem 6,0Liter-Biturbo-Zwölfzylinder mit 412 kW (560 PS), das mehr als 300 km/h erreicht. Für dieses Modell, das im Herbst für einen Preis von 159 000 Euro auf den Markt kommt, liegen bei Bentley schon jetzt rund 3200 Vorbestellungen vor. Es markiert den neuen Start der nach der Trennung von Rolls Royce erst kürzlich als Spitzenmarke des Volkswagen-Konzerns „wiedergeborenen“ britischen Traditionsmarke, die 1919 mit betont sportlichen Fahrzeugen antrat und in den Zwanzigern allein sechs erste Plätze bei den 24 Stunden von Le Mans erreichte. Eine sportliche Tradition, an die Bentley mit der Teilnahme an den 24 Stunden seit 2001 fortsetzt. Und so waren in Berlin nicht nur die Bentley Boys, vertreten durch den Rennfahrer Guy Smith, sondern auch deren „Arbeitsplatz“ – der mehr als 600 PS starke allradgetriebene Bentley Speed 8 Prototyp mit von der Partie, mit dem Bentley im Juni an den Start geht – mit dem klaren Ziel, das Rennen zu gewinnen.

Aus Anlass der Eröffnung präsentierte Bentley Berlin natürlich das gesamte Modellspektrum der Marke mit Klassikern wie dem Continental T, dem Continental R und dem offenen Azure sowie der kompletten Arnage-Baureihe, bei denen ein Arnage RL von Bentley Mulliner mit um 25 Zentimeter verlängertem Radstand besondere Attraktion war.

Bentley Berlin wird gemeinsam von Auto König – das in München ansässige Traditionsunternehmen vertritt Bentley bereits im süddeutschen Raum – und Marschner Automobile – einer der ersten Adressen für Luxusfahrzeuge in Berlin – betrieben. Als Servicepartner mit im Boot ist die Alfred Krauthahn GmbH, die bereits früher Berliner Vertragspartner von Rolls-Royce und Bentley war und ein Vierteljahrhundert Erfahrung bei der Wartung von Bentley-Automobilen hat. Das Einzugsgebiet von Bentley Berlin reicht von der Ostseeküste bis an das von Bentley Sachsen in Chemnitz betreute Gebiet. Zudem rechnet man mit vielen Interessenten aus dem Osten Europas. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben