Schule : Brandbrief aus Reinickendorf

Die Lehrer der Grundschule am Schäfersee schlagen in einem Brandbrief an die Bildungsverwaltung Alarm. Sie beklagen, dass sie wegen einer steigenden Zahl von Kindern mit hohem Betreuungsbedarf, und geringen Deutschkenntnissen den Anforderungen nicht mehr gerecht werden können. Die Schule liegt in einem sozial schwierigen Umfeld in Reinickendorf-Ost an der Grenze zu Wedding.Einige Schüler seien mehrfach behindert und müssten medizinisch betreut werden, doch dafür sei kein Personal vorhanden. Auch für Kinder, die unter Autismus litten oder schwere geistige Beeinträchtigungen hätten, fehlten geschulte Fachkräfte, sagt eine Lehrerin. Geregelter Unterricht sei unter diesen Bedingungen kaum möglich. Das Kollegium fordert mehr Schulhelfer, Sonderpädagogen und Sprachkurse für Kinder mit keinen oder nur geringen Deutschkenntnissen. Alle Lehrer und Erzieher der Schule haben den Brandbrief unterschrieben. Sie fordern bis Ende Juni eine Antwort. svo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben