Schule : Jetzt anmelden für Schulen ab Klasse 5

Der Anmeldezeitraum für grundständige Oberschulen hat am Montag begonnen. Eltern, die ihr Kind an einem grundständigen Gymnasium oder der Gustav-Heinemann-Sekundarschule anmelden möchten, haben bis zum 9. März Zeit. Sie brauchen dafür neben dem Anmeldebogen die Förderprognose ihres Kindes, die sie von der Grundschule mit dem Halbjahreszeugnis auf Antrag erhalten haben.

36 öffentliche und neun private Schulen bieten in Berlin die Möglichkeit, ab der fünften Klasse die Oberschullaufbahn zu beginnen. Die Schulen setzen mit den sogenannten Schnellläufer- und Schnelllerner-Klassen pädagogische Schwerpunkte im Rahmen der Hochbegabtenförderung oder haben sprachliche, musische, sportliche oder naturwissenschaftliche Profile. Der verbindliche Eingangstest für die naturwissenschaftlichen Züge findet am 11. März statt, der für die Klassen der Schnellläufer am 12. März. Schulen ohne zentrales Testverfahren können individuelle Termine wählen.

Alle Plätze werden nach schulspezifischen Kriterien und meist nur bei festgestellter Eignung vergeben. Damit die Schulen auch Zweit- und Drittwunschbewerber zu Gesprächen und Eingangstests einladen können, sollten Eltern ihre Kinder gleichzeitig auch bei diesen Schulen anmelden. Hierzu dürfen Förderprognose und ausgefüllter Anmeldebogen der Erstwunschschule kopiert werden. Es gibt 1980 Plätze an öffentlichen Schulen sowie 452 Plätze an privaten Gymnasien. Schüler, die keinen der Plätze erhalten, bleiben an ihren Grundschulen. eve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben