Schule : Lack und Leistung

„Essen Motor Show“ beginnt am 25. November

-

Breitreifen, Spoiler und Flügeltüren. Hochglanz, Chrom und Leistung satt. Wenn in zwei Wochen die jährlich stattfindende Essen Motor Show ihre Tore öffnet, trifft sich hier wieder einmal die Tuning-Szene aus aller Welt. 570 Aussteller zeigen sportliche und individualisierte Fahrzeuge aller Art. 400 000 Besucher, die sich von PS-Boliden und aufgemotzten Karossen faszinieren lassen, werden zur Messe erwartet.

Die Essen Motor Show, die vom 25. November bis zum 4. Dezember stattfindet, teilt sich in vier Ausstellungsbereiche: Automobile, Tuning, Oldtimer und Classics sowie Show-Center. So feiern unter anderem viele der auf der IAA im September vorgestellten neuen Modelle in Essen nun ihre Premiere als getunte Version. Für die neue S-Klasse von Mercedes-Benz zum Beispiel hat Brabus ein Tuning-Programm aufgelegt. Für die Zwölfzylinder-Topversion S 600 der Oberklasse-Limousine sind verschiedene Leistungssteigerungen erhältlich. Das T12-Leistungskit steigert die Kraftausbeute von serienmäßig 380 kW (517 PS) auf 419 kW (580 PS). Das maximale Drehmoment klettert auf 900 Nm. Ebenfalls angeboten wird das V12 S Biturbo-Triebwerk mit 537 kW (730 PS) und maximal 1100 Nm Drehmoment.

Doch es geht nicht nur um Neuheiten. Im Bereich „Oldtimer und Classics“ kann man den Glanz vergangener Zeiten betrachten – und kaufen. Old- und Youngtimer aus vielen Jahrzehnten warten auf die Besucher. Highlight ist eine Sonderausstellung mit dem Titel „75 Jahre Pininfarina“. Im Show-Center sind Fantasieautos und Designstudien zu sehen. Mehr als 20 Renn-, Sport- und Tourenwagen aus acht Jahrzehnten lassen dort auch Rennsport-Atmosphäre aufkommen. Ein Hauptthema dabei heißt „Faszination Nürburgring“. rok

Die Essen Motor Show ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr. Tageskarten kosten 16 Euro. Von montags bis freitags gibt es in der Zeit von 15 bis 18 Uhr ein Happy-Hour-Ticket zum Preis von 10 Euro. Im Internet: www.messe-essen.de oder www.essen-motorshow.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben