Schule : Minimalistischer Roadster mit drei Sitzen

Renault präsentiert in Genf den nur 3,87 Meter langen puristisch gestalteten Wind

-

Knackige Formen, kompakte Maße und das innovative 2+1Sitzkonzept charakterisieren die Roadster-Studie „Wind”, die Renault in der nächsten Woche in Genf präsentieren wird. Der nur 3,87 Meter lange Sportwagen besticht durch die Kombination von scharf geschnittenen Linien und fließenden Rundungen. Einzige Schmuckelemente der puristischen Karosserie sind mandelförmige Rückleuchten und weit in die Kotflügel gezogenen Scheinwerfer.

Trotz der kompakten Außenmaße finden bis zu drei Personen Platz im Wind, denn der Rücksitz ist zentral in der Mitte des Fahrzeugs platziert. Wird er nicht benötigt, erinnert lediglich die muldenförmige Rückenlehne an die Sitzmöglichkeit. Die oval geschnittenen Vordersitze verschmelzen mit der Türinnenverkleidung zu einer Einheit. Für optimalen Insassenschutz sorgen zwei ausfahrbare Überrollbügel und Dreipunktgurte auf allen Plätzen. Fahrer- und Beifahrersitz sind ebenso wie das griffige Sportlenkrad mit Leder bezogen.

Obwohl die Vordersitze nicht verstellbar sind, finden Fahrer jeder Statur und Größe eine geeignete Sitzposition. Dafür sorgen das längs- und höheneinstellbare Lenkrad und die individuell justierbare Pedalerie aus Aluminium.

Das avantgardistisch gestaltete Interieur des Wind überzeugt mit durchdachter Ergonomie und hochwertige Materialien. Über das zentral zwischen den Vordersitzen angeordnete, runde Bedienmodul steuern Fahrer und Beifahrer Audioanlage, Navigations- und Kommunikationssystem. Aus der Verkleidung der Fahrertür fährt auf Druckimpuls das ebenfalls runde Steuermodul für Heizung, Klimaanlage, Gebläsestärke und Luftverteilung aus. Einzige Anzeige im bewusst minimalistisch gestalteten Cockpit ist die kombinierte Tachometer-/Drehzahlmessereinheit.

Die Kraftübertragung übernimmt ein automatisiertes Sechsgang-Schaltgetriebe. Alternativ zum Schalthebel kann der Fahrer die Gänge über Paddel am Lenkrad wechseln. Der aus der Mégane-Familie sowie aus Laguna und Espace bekannte Zweiliter-Benziner mit 99 kW (135 PS) sorgt in Kombination mit dem niedrigen Fahrzeuggewicht von 850 Kilogramm für sportliche Fahrleistungen des Roadsters, der mit einem dreilagigen Stoffdach mit gläserner Heckscheibe ausgestattet ist. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben