Schule : Neues Top-Modell beim X-Trail

Neu entwickelter 2,5-Liter-Benziner als drittes Triebwerk

-

Ein neues TopModell bietet Nissan jetzt von seinem kompakten SUV X-Trail an. Denn neben die beiden bislang verfügbaren Motoren, den 2,0-Liter-Benziner mit 103 kW (140 PS) und den direkt einspritzenden 2,2-Liter-Turbodiesel mit Common Rail und 84 kW (114 PS), tritt nun als dritte Antriebsquelle ein neu entwickelter 2,5-Liter-Benziner, der 121 kW (165 PS) leistet und bei 4000/min sein höchstes Drehmoment von 230 Nm liefert.

Damit ist der Vierzylinder, der mit zwei gegenläufigen Ausgleichswellen ausgestattet ist, stark genug, den X-Trail binnen 9,9 Sekunden auf Tempo 100 und maximal auf 191 km/h zu beschleunigen. Und das bei einer Laufruhe des Motors, die der von Sechszylindern ebenbürtig ist. Wie schon der Zweiliter-Benziner, so hat auch das größere Aggregat stufenlos variable Einlassventile, so dass vor allem im unteren Drehzahlbereich stets genügend Anzugskraft vorhanden ist.

Der neue 2,5-Liter ist wahlweise mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder einer elektronisch geregelten Viergang-Automatik kombinierbar. Er wird ausschließlich in der Ausstattungsstufe Elegance angeboten und kostet mit Schaltgetriebe 30 590 Euro und mit Automatik 31 880 Euro. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben