Schule : Noch mehr 5er

BMW ergänzt die Baureihe um weitere Varianten

-

Nach der Markteinführung des neuen 5er von BMW gibt es schon bald weiteren Zuwachs in dieser Baureihe. Als weitere Varianten sollen bereits im Herbst der BMW 525i mit dem bereits vom Vorgänger bekannten Reihensechszylinder mit einer Leistung von 141 kW (192 PS) und als Spitzenmodell der 545i mit dem bislang nur im 745i angebotenen 4,4Liter-V8 mit Valvetronic und 245 kW (333 PS), der demnächst allerdings auch im neuen Luxus-Sportcoupé der Sechser-Reihe eingesetzt wird.

Den 545i wird es sowohl mit Sechsgang-Schaltgetriebe als auch mit automatisiertem Schaltgetriebe (SMG) sowie als 545iA mit Sechsgang-Automatik geben. Die Fahrleistungen sind eines Sportwagens würdig, denn das Spitzenmodell spurtet binnen 5,8 Sekunden auf Tempo 100 und regelt bei 250 km/h ab. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei vergleichsweise bescheidenen 10,9 l/100 km. Denn auch bei diesem Modell macht sich bemerkbar, welche Fortschritte BMWinzwischen beim intelligenten Leichtbau gemacht hat. Zum niedrigen Verbrauch trägt aber auch die ausgefeilte Aerodynamik bei und außerdem auch der bewusst lang als Schongang ausgelegte sechste Gang des Schaltgetriebes. Und mit 10,6 l/100 km noch sparsamer ist die Automatikversion, die damit wieder einmal bestätigt, das eine moderne Elektronik einfach besser schaltet als der Mensch.

Als Spitzenmodell verfügt der 545i über eine durchweg luxuriöse Ausstattung. Zu der gehören unter anderem eine Lederpolsterung, Edelholzapplikationen, eine vollelektrische Sitzverstellung für Fahrer und Beifahrer, eine automatische Geschwindigkeitsregelung und eine Klimaautomatik. Äußerlich erkennbar ist der 545i an den verchromten Gitterstäben der Niere und runden Auspuffendrohren.

Mit 7,9 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100 ist allerdings auch der Sechszylinder 525i ausgesprochen flott. Er erreicht maximal 238 km/h und wird mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und wahlweise mit Sechsgang-Automatik ausgestattet. Sein Durchschnittsverbrauch liegt bei 9,4 l/100 km. Seine Ausstattung entspricht den bereits vor kurzem auf dem Markt eingeführten Sechszylindern. Der 525i kostet 37 500 Euro. Sehr viel mehr muss man für das künftige Spitzenmodell 545i ausgeben, das 57 600 Euro kostet. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben