Schule : Preis für Schülerzeitung der Finow-Grundschule 

Für ihre Zeitung „Yoyo“ hat die Schöneberger Finow-Grundschule einen Sonderpreis im Schülerzeitungswettbewerb der Jugendpresse Deutschlands und der Kultusministerkonferenz gewonnen. Die Nachwuchsredakteure gewannen den Preis für eine Ausgabe mit dem Schwerpunkt „Europa im Alltag“. Ein naheliegendes Thema für die Finowschüler – ist ihre Schule doch eine der staatlichen Europaschulen Berlins. Das preisgekrönte Heft beschäftigt sich mit der eigenen Schule sowie kulinarischen und literarischen Seiten Europas. Mit einem Länderrätsel und dem Aufruf, eigene Gedichte an die Redaktion zu schicken, werden die Leser gleich mitgefordert. „Vielseitig und kreativ aufbereitet“, lobt die Jury.

Die Preise für die besten Schülerzeitungen Deutschlands wurden am Montagnachmittag im Bundesrat vergeben. Die Hauptpreise gingen fast alle nach Süddeutschland – drei nach Bayern und einer nach Baden-Württemberg.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar