Schule : Renault Mégane Coupé-Cabriolet 1.6 16V

-

Cabrio oder Coupé, das bedeutet immer seltener eine Entscheidung zwischen zwei ganz verschiedenen Fahrzeugtypen. Denn immer öfter trifft man auf Autos, die sowohl das eine als auch das andere sind – ein modernes CabrioCoupé nämlich. Mit dem neuen Mégane ist auch Renault auf diesen Zug aufgesprungen. Und das mit einer ganz besonderen Variante. Denn Renault setzt statt auf ein variables Stahldach auf ein Panoramadach aus Glas. Das bedeutet auch bei geschlossenem Auto viel Licht im Innenraum, das zugleich zu einem größeren Raumgefühl beiträgt. Dabei verhindert eine Sonnenjalousie in Verbindung mit der Klimaanlage (Serie), dass es bei allzu großer Sonneneinstrahlung innen zu warm wird.

Diese Gefahr bestand in den letzten Wochen, in denen wir mit diesem Auto unterwegs waren, nicht. Im Gegenteil, oft war es bereits recht kühl. Doch wenn sich zwischendurch die Sonne zeigte, genügte ein Schalterdruck. Schon schwang das gläserne Dach nach hinten, machte aus dem Coupé in nur 22 Sekunden einen offenen Viersitzer, in dem man bei hochgefahrenen Scheiben rundum erfreulich zugfrei die letzten schönen Spätsommerstunden genießen konnte – wenn nötig, mit etwas weiter aufgedrehter Heizung.

Man muss allerdings sehr gut darauf achten, dass der Kofferraum stets nur so beladen ist, dass die Trennjalousie zwischen dem Raum für das Dach und dem dann noch nutzbaren Kofferraum geschlossen ist. Da sind die verbleibenden 190 Liter nicht gerade großzügig – vor allem dann nicht, wenn man mit vier Personen unterwegs ist. Fährt man dagegen geschlossen, stehen 490 Liter Stauraum bereit – das reicht selbst für längere Ausfahrten.

Gefallen hat bei diesem Auto die überzeugende Linie sowohl bei offenem als auch bei geschlossenem Dach. Und gut bedient fühlten wir uns bereits mit der Basismotorisierung, dem 1.6 16V mit einer Leistung von 83 kW (113 PS), der mit einem gut schaltbaren Fünfganggetriebe ausgestattet und mit 11,8 Sekunden für dem Spurt auf Tempo 100 und maximal 195 km/h ausreichend flott ist – auch dann, wenn man geschlossen unterwegs ist. Sehr praktisch war das als Zusatzausstattung angebotene Keycard Handsfree-System. Und rundum überzeugen konnten uns Handlichkeit und Fahrsicherheit diese ersten Coupé-Cabriolets von Renault. Eine erfreuliche Bereicherung der Mégane-Familie. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar