Schülertheater zum Thema Schwerhörigkeit : Sound of Silence in Kleinmachnow

Ein Schuljahr lang hat die 10.Klasse und die Mittelstufe der Reinfelder-Schule in Westend für ihr Theaterstück geprobt. Es geht um das Thema Schwerhörigkeit. Unser Schülerpraktikant Tim war bei der Generalprobe dabei.

Tim Roussety
Szene aus der Generalprobe für das Stück "Sounds of Silence"
Szene aus der Generalprobe für das Stück "Sounds of Silence"Foto: Tim Roussety

Das Stück „Sound of Silence“ handelt von ihrem Leben als Schwerhörige und dem Umgang der Öffentlichkeit damit, denn alle der Schüler haben ein Hörgerät. Am 2. Juli ist in den neuen Kammerspielen in Kleinmachnow ( Karl-Marx-Straße 18) Premiere. Ich durfte am Donnerstag bei der Generalprobe dabei sein!

Selbst konzipiert und gestaltet durch Schülerinnen und Schüler und die beiden Lehrerinnen hat das Stück viele wichtige Aspekte zur Aufklärung der Schwerhörigkeit und gibt Einblicke in das Leben der Jugendlichen. In verschiedenen Tänzen und schauspielerischen Darstellungen spiegeln die Jugendlichen ihre Gefühle wieder, zum einem durch bekannte Hits, aber auch durch  komponierte Songs von Schülern der Emil-Molt-Schule und der Waldorfschule in Kleinmachnow. Ihre Botschaft ist deutlich: Wir sind ganz normale Menschen und wollen, dass man mit uns normal umgeht! Mir persönlich ist es fast gar nicht aufgefallen, dass sie schlecht hören, und ich finde die Idee, daraus ein Stück zu machen, super!

Beginn 20 Uhr, Eintritt frei. Neue Kammerspiele in Kleinmachnow ( Karl-Marx-Straße 18)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben