Schwarzes Brett : Nachrichten für Schulen und Schüler

Wann sind Tage der offenen Tür, wo findet die Diskussion über Segregation an Berliner Schulen statt, Gastschulen gesucht: Kurznachrichten aus der Berliner Bildungslandschaft.

von
Blick ins Klassenzimmer
Blick ins KlassenzimmerFoto: dpa

Tage der offenen Tür

Rahel-Hirsch-Schule, OSZ Gesundheit/Medizin (Peter-Weiss-Gasse 8, Hellersdorf), 6.3., 10–15 Uhr. Leopold-Ullstein-Schule, OSZ Wirtschaft (Prinzregentenstr. 32, Wilmersdorf), 5.3., 12–18 Uhr. Hans-Böckler-Schule, OSZ Konstruktionsbautechnik (Lobeckstr. 76, Kreuzberg), 7.3., 10–15 Uhr. Berufsausbildungszentrum Lette-Verein (Viktoria-Luise-Platz 6, Schöneberg), 7.3., 12–18 Uhr. Rackow-Schule (Fasanenstraße 81, Charlottenburg) Infoabend Berufsoberschule, 4.3., 16–17.30 Uhr. Tsp

Diskussion: Bildung in der Stadt

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am Donnerstag, 6. März, ab 17.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Urbanität: Bildung in der Stadt“ ein. Es geht um das Thema Segregation an Berliner Schulen. Darüber diskutieren Erziehungswissenschaftlerin Astrid Ouahyb Sundsbø, Bildungsforscher Simon Morris-Lange und Staatssekretär Mark Rackles. Friedrich-Ebert-Stiftung (Haus 1), Hiroshimastr. 17, Tiergarten. svo

Gastschulen für Lehrer gesucht

Der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz (PAD) sucht Gastschulen für rund 300 Deutschlehrer, die im Herbst zu einer Hospitation nach Deutschland eingeladen sind. Die Pädagogen kommen aus Afrika, Asien, Lateinamerika oder Ost- und Südosteuropa. Schulen, die eine Gastlehrkraft aufnehmen wollen, können sich bis 15. März beim PAD bewerben. Weitere Informationen unter www.kmk-pad.org, telefonische Beratung unter 0228-501-109. svo

Preise für Abiturienten

Schüler, die in diesem Schuljahr besondere Leistungen im Abitur in den Fächern Mathematik, Physik und Geografie erbracht haben, können sich für die „Dr.- Hans-Riegel-Fachpreise“ bewerben, die von der gleichnamigen Stiftung und der Freien Universität Berlin vergeben werden. Die drei besten Arbeiten werden mit 600, 400 und 200 Euro prämiert. Zusätzlich erhalten die Schulen der Erstplatzierten einen Sachpreis für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. März. Mehr Informationen telefonisch unter 030/838-53031 oder im Internet: www.fu-berlin.de/sites/zfs/angebote/Riegel. svo

Energiesparmeister gesucht

Schüler und Lehrer, die sich für den Klimaschutz starkmachen, können sich noch bis zum 18. März beim Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen bewerben. Er gehört zur vom Umweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“. Aus jedem Bundesland wird eine Schule prämiert. Die Siegerschulen gewinnen ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro sowie eine Videokamera. Mehr Informationen unter www.energiesparmeister.de. svo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben