Schule : Sicherer mit einer Warnweste

-

Bei Lastwagen und gewerblich genutzten Fahrzeugen ist sie auch bei uns seit langen vorgeschrieben – eine Warnweste, deren reflektierendes Material bei Dunkelheit hell zurückstrahlt, so dass man Personen, die auf der Straße eine Panne beheben, nicht übersehen kann.

In Italien ist es inzwischen Vorschrift, dass auch Personenwagenfahrer, die bei Pannen oder Unfällen außerhalb geschlossener Ortschaften ihr Fahrzeug verlassen, eine Warnweste anlegen müssen. Diese Regelung gilt, wie der TÜV Nord jetzt mitteilte, auch für Urlauber.

Deshalb sollten Italienreisende mit dem Auto daran denken, neben dem Warndreieck künftig auch eine Warnweste an Bord zu haben. Und die sollte man nicht nur dort benutzen, wo es bereits gesetzlich vorgeschrieben, sondern zur eigenen Sicherheit bei jeder Panne. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben