Schule : SsangYong Musso, Korando und Rexton

-

Der Klassiker aus dem aktuellen SsangYongProgramm ist der Musso mit dem 2,9-l-Turbodiesel mit einer Leistung von 88 kW (120 PS) wahlweise mit Schaltgetriebe oder Automatik. Neben dem geräumigen Station Wagon gibt es vom Musso inzwischen auch eine sehr attraktive Sports Pickup-Version . Deren besondere Stärke ist die viertürige Doppelkabine mit Platz für bis zu fünf Personen. Der Laderaum von 1,13 Meter Länge und 1,29 Meter Breite verfügt über eine große Abdeckklappe , so dass das Ladegut vor Wind und Wetter und dem Zugriff von Langfingern geschützt ist. Die Preise beginnen bei 22 900 Euro für den Pickup und reichen bis 29 290 Euro für den Station mit Turbodiesel und Automatik.

Ein wenig kompakter als der 4,66 Meter lange fünftürige Musso ist der 4,33 Meter lange dreitürige Korando . Neben den geschlossenen Versionen TDL und TDX gibt es ihn auch als hinten offenen SoftTop . Er bietet bei umgeklappten Sitzen bis zu 1466 Liter Stauraum, der durch eine große seitlich angeschlagene Hecktür zugänglich ist. Die Preise reichen 20 990 Euro für den TD 2.9 bis 31 490 Euro für den EX 3.2 Automatik.

Ein kleiner Wermutstropfen für Berliner ist leider, dass es derzeit weder in der Stadt noch in Brandenburg SsangYong-Händler gibt. Der für uns nächste ist 140 km entfernt in Zörbig . Wer in den Norden fährt, trifft auf den nächsten Händler in Neubrandenburg. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben