Schule : Verdienstorden für Leiterin der Hoover-Schule

... und plötzlich hatte sie Kameras aus aller Welt bei sich im Haus: Rektorin Jutta Steinkamp erlangte Anfang 2006 überregionale Bekanntheit, nachdem sich ihre Weddinger Herbert-Hoover-Realschule für eine Deutschpflicht auf dem gesamten Schulgelände entschieden hatte. Alle Proteste des Türkischen Bundes halfen nichts: Die Schule stand nicht nur geschlossen zu der Entscheidung, sondern bekam auch noch den Deutschen Nationalpreis verliehen. Vor wenigen Tagen kam eine weitere Auszeichnung hinzu: Jutta Steinkamp, die inzwischen im Ruhestand ist, erhielt den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Damit würden ihre „herausragenden Leistungen“ gewürdigt bei der Förderung der Schüler mit Migrationshintergrund im Umgang mit der deutschen Sprache als einem wichtigen Kommunikationsmittel, sagte Bildungs- Staatssekretär Eckart Schlemm (SPD) zur Begründung. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben