Schule : Was die Kasko für den Yaris so günstig macht

-

DARUM GEHT’S

Ein wichtiger Faktor bei den Unterhaltskosten für ein Auto ist dessen Einstufung in die verschiedenen Versicherungsklassen. Und manches preiswerte Auto erweist sich hier mit hohen Einstufungen bei den Reparaturkosten in der Bilanz als überraschend teuer – vor allem dann, wenn man eine Vollkaskoversicherung braucht.

DIE EINSTUFUNG

Der neue Yaris ist bei der Vollkasko in allen Klassen niedrig eingestuft: in Klasse 11 für das Basismodell, Klasse 12 für den 1,3-Liter-Benziner und Klasse 13 für den 1,4-Liter-Turbodiesel.

DARAN LIEGT’S

Mit der günstigen Einstufung werden die Bemühungen Toyotas um eine besonders reparaturfreundliche Gestaltung honoriert. Dazu gehören Punkte wie diese: verschraubte Stoßfängerverstärkungen an Bug und Heck absorbieren die Aufprallenergie; leicht

austauschbare Scheinwerferhalterungen minimieren Schäden; eine flexible Kühlerhalterung schützt den Kühler

vor Beschädigungen und hält das Schloss der Motorhaube in seiner

Position. Kühler und Motorhaube

bleiben bei einem Aufprall mit 15 km/h auf ein versetztes festes

Hindernis unbeschädigt.

Diese Prüfung gehört zu den genormten Reparaturcrashs, die Ergebnisse werden zur Ermittlung der Reparaturkosten herangezogen und dienen damit der Einstufung bei den Kaskoprämien. Ebenso gut hat der neue Yaris beim gleichfalls genormten Heckaufprall abgeschnitten.ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar