Schule : „Wir-Gefühl“ dank Einheitslook – Sponsor für Schulkleidung gesucht

Zum neuen Schuljahr wird eine zweite Grundschule in Berlin einen einheitlichen Dress für Schüler, Lehrer und Eltern anbieten. Die Grundschule Am Vierrutenberg in Lübars hat gestern ihre Bestellung abgegeben, sagte Bernd Kontenak, Vater und Mitglied im Förderkreis der Schule. Rund 60 Prozent der 325 Kinder tragen nach den Ferien Kleidung des „Startersets“ mit Jacke, T-Shirt, Langarmshirt sowie Basecap oder Stirnband. Die Schule sucht aber noch dringend einen Sponsor.

„Wir bekommen die Kleidung von der Wassersportfirma BMS aus Hamburg zu einem sehr günstigen Preis“, sagt Kontenak. Bestellungen haben vor allem Eltern von Erstklässlern abgegeben, insgesamt wollen 166 Kinder die Allwetterkleidung tragen. Nur 40 Euro soll das Starterset für die Erstklässler kosten, Eltern höherer Klassen zahlen 60 Euro. „Wir wollen vor allem die sozial schwächeren Familien unterstützen“, sagt Kontenak. Das medizinische Unternehmen Medical Park hat dafür bereits einen Scheck in Höhe von 5000 Euro überreicht. Weil ein anderer Sponsor doch erst ab dem Schuljahr 2008/09 helfen kann, sucht die Grundschule Am Vierrutenberg jetzt noch einen aktuellen Förderer für das Projekt gegen Markenzwang und für ein „Wir-Gefühl“ (Schulkontakt: www.gramvi.de). kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar