WIR MACHEN SCHULE : Eltern und Kinder treffen sich auf einen Streich

„Wir wollen Schule nicht nur konsumieren, sondern selbst dazu beitragen, dass die Bedingungen gut sind“, sagt Susann Worschech. Zusammen mit anderen Eltern, deren Kinder auf die Neuköllner Karlsgarten-Grundschule gehen, hat sie an den letzten Wochenenden den Hort renoviert. Das Material stellte die Schule. Alle Zimmer wurden frisch gestrichen und leuchten jetzt himmelblau, gelb und orange. Auch ein paar Kinder halfen mit – und die Eltern lernten sich beim Malern besser kennen. Worschech engagiert sich schon seit 2011 für die Schule. Als sie selbst einen Platz für ihre Tochter suchte und merkte, dass viele Familien im Schillerkiez die Schulen der Gegend meiden, gründete sie die Initiative „Kiezschule für alle“ (www.kiezschule-fuer-alle.de). Kinder und Eltern können sich so vor der Einschulung kennenlernen, hospitieren im Unterricht und sprechen mit Lehrern. Offenbar mit Erfolg: Seit der Gründung haben über die Initiative bereits 25 Kinder den Weg an die Kiezschulen gefunden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar