Zeitungsprojekt : Reporter für die Paralympics gesucht

Wer als Jungjournalist für die „Paralympics Zeitung“ des Tagesspiegel schreiben und gratis mit zu den Spielen nach London vom 29. August bis 9. September kommen möchte, kann sich noch bis zum 7. März bewerben.

Im Sommer wird ein Schülerzeitungsteam des Tagesspiegels über die Paralympics in London berichten.Alle Bilder anzeigen
Foto: Thilo Rückeis
08.11.2011 14:48Im Sommer wird ein Schülerzeitungsteam des Tagesspiegels über die Paralympics in London berichten.

Als junger Reporter die Olympischen Spiele der Menschen mit Körperbehinderungen miterleben, charismatische Leistungssportler porträtieren, Prominente und Politiker interviewen – diese Chance bietet sich Schülern aus ganz Deutschland. Wer als Jungjournalist für die „Paralympics Zeitung“ des Tagesspiegel schreiben und gratis mit zu den Spielen nach London vom 29. August bis 9. September kommen möchte, kann sich noch bis zum 7. März bewerben. Interessenten müssen gut Englisch sprechen können, am 29. August zwischen 16 und 18 Jahre alt sein – und eine Reportage, ein Porträt oder Interview zum Thema Menschen mit Behinderung und Sport (Länge: 4500 bis 5000 Zeichen inklusive Leerzeichen) einreichen. Zudem sollen die Bewerber bitte auf einer Seite ihre Motivation schildern.

In der Jury sind unter anderem Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt, Simon McDonald, britischer Botschafter in Deutschland, Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes, Verena Bentele, zwölffache Paralympics-Siegerin und Bambi-Preisträgerin 2011 sowie Gregor Doepke vom Förderer des Projektes, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Auch in Großbritannien läuft der Schreibwettbewerb. Die „PZ“ wird wieder Tagesspiegel, Handelsblatt und Zeit beiliegen und auch europaweit etwa an Parlamente verteilt. kög

Bewerbungen per E-Mail an: paralympics@tagesspiegel.de oder per Post an: Verlag Der Tagesspiegel GmbH, Stichwort: „Schreibwettbewerb Paralympics Zeitung 2012“, 10876 Berlin. Weitere Information unter www.dguv.de/paralympicszeitung und www.tagesspiegel.de/paralympics.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben