Der Tagesspiegel : Brandenburgs Regierung: Fleißig, aber blass: Alwin Ziel (SPD): Soziales und Gesundheit - Note 3

Der 59-jährige frühere Innenminister und Stolpe-Stellvertreter Alwin Ziel (SPD) trat ein schwieriges Erbe an: Auf Wunsch von Stolpe übernahm er das frühere Hildebrandt-Ressort, ohne bisher eigene Akzente setzen zu können. Allerdings sind - im Gegensatz zu früher - auch keine größeren Pannen aus dem Sozial- und Gesundheitsministerium mehr bekannt geworden.

Ziel gilt zwar als solider Fleißarbeiter, der auch viel im Lande unterwegs ist, wird jedoch öffentlich kaum wahrgenommen. In der märkischen SPD wird der unter seiner Führung eingetretene Bedeutungsverlust des einstigen Schlüsselressorts beklagt. Alwin Ziel ("Ich bin nicht Regine Hildebrandt") hat einen vorsichtigen Kurswechsel in seiner Verwaltung eingeleitet: Weg von AB-Maßnahmen als reine Beschäftigungstherapie, dafür gibt es mehr Umschulung und Qualifizierung, um Arbeitslose fit für neue Jobs zu machen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar