Der Tagesspiegel : Der Kanzler kommt und singt

-

bleibt bei seinem lange geplanten Auftritt auf dem Sängerfest in Finsterwalde, wo er heute Abend ein Bierfass anstechen und die berühmte Stadthymne „Wir sind die Sänger von Finsterwalde“ mitträllern will.

Nach dem Eierwurf von Wittenberge hatte Regierungssprecher Bela Anda den Besuch infrage gestellt: Die Veranstalter müssten entscheiden, ob Schröder willkommen sei. Er ist es. Die Sicherheitsvorkehrungen werden aber erhöht.

Weitere KanzlerAuftritte in Brandenburg, die womöglich durch Proteste gegen Hartz IV überschattet werden könnten, sind vor der Landtagswahl nicht geplant – weder von der Staatskanzlei noch von der SPD-Parteizentrale. thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben