Der Tagesspiegel : Diebstahl legte Bahnstrecke lahm

Wustermark - Unbekannte haben am Freitag erneut den Zugverkehr durcheinandergebracht. Zwischen Wustermark und Rathenow fielen den ganzen Tag über Züge aus oder sie verspäteten sich erheblich. Weil nach Abgaben der Bahn an Masten sogenannte Festpunktanker für die Oberleitung entwendet worden waren, mussten die Gleise zeitweise gesperrt werden, um die Anlagen reparieren zu können. Betroffen waren beide Gleise; der Schaden war bereits am Donnerstag gegen 19 Uhr bemerkt worden. Die Reparatur zog sich am Freitag den ganzen Tag hin; erst gegen Abend sollte der Verkehr wieder planmäßig rollen.

Auf der Strecke fahren die ICEs von und nach Köln sowie Richtung Frankfurt (Main). Sie erhielten Vorrang vor den Zügen des Regionalverkehrs.

Bisher waren wegen des Materialwerts meist Kupferkabel an Oberleitungsmasten gestohlen worden. Ob es Metalldiebe waren, die die Anker abgebaut haben, oder ob die Täter dadurch den Bahnverkehr gezielt beeinträchtigen wollten, ist unklar. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben