Der Tagesspiegel : Ebay wächst – jetzt auch in Stein

Der Internet-Versteigerer baut ein drittes Haus für die Zentrale in Dreilinden

Claus-Dieter Steyer

Kleinmachnow - Das rasante Wachstum von Ebay hat nun auch Auswirkungen auf den Firmensitz des Internet-Auktionshauses in Dreilinden. Heute wird auf der Fläche des früheren Grenzkontrollpunktes der Grundstein für ein sechsgeschossiges Bürogebäude gelegt. Die bisher von 680 Mitarbeitern genutzten zwei Häuser, an denen weit sichtbar der Ebay-Schriftzug leuchtet, reichen für die Geschäfte nicht mehr aus. Das neue Haus könnte nach Angaben des Geschäftsführers des Euoparcs Dreilinden, Walter Brümmer, rund 500 neue Arbeitsplätze beherbergen. Allerdings wollte Ebay gestern nicht bestätigen, ob bei Fertigstellung im Oktober 2005 tatsächlich so viele Neueinstellungen geplant sind. „Wir haben im Moment 40 freie Stellen“, sagte Pressesprecherin Maike Fuest. „Weitere Auskünfte geben wir nicht.“

So wie die bisherigen Gebäude wird auch der neue Sechsgeschosser von Ebay nur gemietet. Insgesamt arbeiten jetzt in Dreilinden 1100 Menschen. „Ende 2005 sollen es 2000 sein“, kündigte Geschäftsführer Brümmer an. „Die Fertigstellung des Gewerbeparks ist für 2010 geplant. Denn rechnen wir mit 6000 Jobs.“ Ursprünglich sollte diese Zahl schon viel früher erreicht werden. Als 1993 die größte französische Privatbank Société Générale das direkt an der Autobahn gelegene Gelände kaufte, wurden keine Zweifel am großen Erfolg des Parks geäußert. Dafür sprach schon die Lage genau an der Schnittgrenze zwischen Berlin und Brandenburg. Doch 1993 hatten sich viele Firmen schon an anderen Standorten vor der Toren Berlins niedergelassen.

Neben Ebay haben heute unter anderem ein Spezialgroßhandel für Gastronomie- und Küchenbedarf, eine Verkaufsstelle für Harley Davidson und etwa 50 kleinere Firmen hier ihren Sitz. Durch die Erweiterung von Ebay erhofft sich der Europarc auch mehr Druck auf die erhoffte Wiederinbetriebnahme der Stammbahn von Potsdam nach Berlin mit einem Bahnhof in Dreilinden. Der wurde mit dem Mauerbau 1961 geschlossen und später abgerissen. Den Wunsch nach einer Bahnverbindung wollen die Unternehmer heute dem Ministerpräsidenten Matthias Platzeck vortragen, der sich zur Grundsteinlegung angekündigt hatte. Zuvor wollen sich die Geschäftsführer von Ebay und vom Europarc mit Bundeskanzler Schröder treffen und mit ihm über die „allgemeine wirtschaftliche Lage“ reden.

Ebay ist eine Erfolgsgeschichte. Drei Brüder hatten 1999 in einem Kreuzberger Bungalow das Versteigerungsportal Alando gegründet und nach nur drei Monaten an Ebay für viele Millionen Dollar verkauft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben