Ehemaliger Ministerpräsident : Manfred Stolpe erneut an Krebs erkrankt

Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) ist erneut an Krebs erkrankt. Betroffen ist die Lunge. Stolpe wurde bereits operiert und muss sich nun einer Chemotherapie unterziehen.

Manfred Stolpe.
Manfred Stolpe.Foto: Manfred Thomas

Aus gesundheitlichen Gründen habe er an der Feier zu Ehren von Eberhard Diepgen (CDU) am Wochenende nicht teilnehmen können, ließ Stolpe am Montag über die Brandenburger Staatskanzlei mitteilen. Grund sei eine erneute Krebserkrankung. „Diesmal war die Lunge betroffen. Der Krankheitsherd wurde kürzlich operativ entfernt. Nun steht noch eine Chemotherapie an“, sagte Stolpe den Angaben zufolge weiter. Doch sei sein Mut ungebrochen. Der SPD-Politiker feierte im Mai seine 75. Geburtstag. Er war von 1990 bis 2002 Ministerpräsident in Brandenburg und litt schon früher an einer Krebserkrankung. (dapd)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben