Der Tagesspiegel : Falschparker: Einsatz von Privatpolitessen

Im Kampf gegen Falschparker setzt das Amt Schönefeld auf Privatpolitessen, die 25 Prozent Provision erhalten. In den sieben Gemeinden des Amtes seien neben den städtischen Mitarbeitern auch zwei Privatpolitessen unterwegs, sagte Amtsdirektor Haase. Deren Verträge seien vorerst gekündigt worden, nachdem es im Amtsausschuss Streit gegeben habe, doch solle das Verfahren weitergeführt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben